Überspringen zu Hauptinhalt
089/759 98 248, mobil 0179/502 58 48 kontakt@renate-gentner.de

Wie funktioniert Online-Mediation?

Gleich meine allererste Mediation war eine Online-Mediation. Den Sprung ins kalte Wasser habe ich schön öfters gemacht. Danach habe ich erstmal nur Präsenz-Mediationen durchgeführt. Seit den Einschränkungen mit Corona bin ich wieder auf Online-Mediation umgestiegen, denn es macht nach meiner Erfahrung wenig Sinn eine Mediation mit Maske abzuhalten. Zudem gibt es viele Vorteile eine Online-Mediation zu machen.

Während die klassische Mediation darauf basiert, dass die Konfliktparteien persönlich an einem Ort zusammenkommen, wird bei der Online-Mediation der reale Raum durch die virtuelle Welt des Internet ersetzt.

Ein weiterer Vorteil der Online-Mediation ist es, wenn die Beteiligten so zerstritten sind, dass es nicht möglich ist, sich im gleichen Raum zu treffen. Oder, wenn körperliche Gewalt zu befürchten ist und der Kontakt aus diesem Grund gemieden wird.

Die Teilnehmer/Teilnehmerinnen können über räumliche Distanzen auf dem Bildschirm verhandeln. Kommunikation findet in einem virtuellen Konferenzraum statt. Voraussetzung für die Kommunikation zwischen einzelnen Teilnehmern ist eine leistungsfähiger Computer mit schnellem Internet und einer Kamera. Die Teilnehmer/Teilnehmerinnen erhalten kurz vor der Mediation einen LINK zu einer Plattform. Die Teilnehmer/Teilnehmerinnen müssen selbst nichts installieren.

Online-Mediation setzt sich aus den gleichen Stufen zusammen wie die herkömmliche, klassische Mediation. Es ist ein strukturiertes Verfahren in 6 Phasen.

Der Mediationsvertrag zur Durchführung der Mediation und die Mediationsvereinbarung zwischen den Beteiligten zum Abschluss werden per Mail verschickt.

Endlich verstanden werden, endlich neue Lösungen finden

Meine Online-Mediation macht es möglich!

An den Anfang scrollen